Sie sind hier: Angebote / Betreutes Wohnen

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Carola Lubinski

Tel: 0351 6416922/23
Fax: 0351 27678157
lubinski[at]soziale-dienste-freital[dot]de

DRK Freital Soziale Dienste gGmbH
Johann-Georg-Palitzsch-Hof 1
01705 Freital

Betreutes Wohnen

Warum Betreutes Wohnen

Foto: Foto-Ardelt
Foto: DRK Freital Soziale Dienste gGmbH

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Trotz kleiner Handicaps lebt jeder in seiner eigenen Wohnung ... unter einem Dach mit anderen Senioren. Sollte doch einmal Hilfe benötigt werden, ist das fachkundige Pflegepersonal mit all seinen Dienstleistungsangeboten unmittelbar verfügbar. Ihren besonderen Charme verdankt die Seniorenwohnanlage im Johann-Georg-Palitzsch-Hof dem geschichtsträchtigen Gemäuer, dessen Ursprünge auf das 16. Jahrhundert zurückgehen sollen. Erwähnt wurde der spätere Gerichtshof erstmals im Jahr 1206. Trotz seiner mächtigen Mauern bietet der im Jahr 1999 komplett sanierte Palitzsch-Hof alle Annehmlichkeiten, die sich ältere und behinderte Menschen wünschen. Die barrierefreien Ein- und Zweiraumwohnungen sind komplett rollstuhlgerecht ausgebaut. Wer gemeinsam etwas erleben möchte kann die Veranstaltungen besuchen, die regelmäßig angeboten werden. Für diese Angebote gibt es einen Veranstaltungsraum, den ein wunderschönes Kreuzgewölbe schmückt. Im Innenhof des Vierseitenhofes laden bei schönem Wetter Bänke zum Entspannen und Verweilen ein. Zu der Anlage gehören außerdem eine Sozialstation, eine Tagespflege und eine Senioren Wohngruppe. Unsere Seniorenwohnanlage ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. Die Dresdner City liegt nur ca. 8 Kilometer entfernt und bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit sind es etwa 10-15 Minuten zu Fuß.

Unsere Leistungen

Foto: DRK Freital Soziale Dienste gGmbH
Foto: DRK Freital Soziale Dienste gGmbH

Wir vermitteln den Wäschedienst, sowie technische Hilfsmittel und organisieren, neben dem regelmäßigen Besuch einer Physiotherapeutin und Logopädin, auch den Frisör und die Fußpflegerin. Wenn erforderlich, wird auch der Fahrdienst bestellt.

Es finden Spiele-Nachmittage statt und einmal im Monat wird zum Sonntagskaffee eingeladen.

Der Hausnotrufdienst steht rund um die Uhr für alle Mieter zur Verfügung. Per Knopfdruck kann damit in Notfällen sofort Hilfe gerufen werden.

Zu den Wahlleistungen gehören hauswirtschaftliche Hilfen ebenso wie Einkäufe, die in Auftrag gegeben werden können. Bei Bedarf begleitet das Personal Bewohner auch zum Arzt oder zu den Ämtern.

Grundpflegerische Dienste, wie Hilfe beim An- und Auskleiden, bei der täglichen Körperpflege und das Begleiten bei Spaziergängen sind ebenso abrufbar, wie behandlungspflegerische Dienste, zu denen Medikamentengaben und Injektionen gehören.